Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Gesund Sitzen

Gesund Sitzen – Wie geht das?

Der Rücken schmerzt, der Nacken ist verspannt, der Kopf wird schwer. Sie kennen eines dieser Gefühle? Sie sind damit nicht alleine. Rückenprobleme gelten als Volkskrankheit Nr. 1. Was aber sind die Gründe für diese Beschwerden?


Als einer der Hauptgründe werden von Fachleuten neben "Stress" oft starre Haltungen und mangelnde Bewegung beim Sitzen genannt. Diese führen zu einseitiger Belastung der Rückenmuskulatur, zu schlechter Versorgung der Bandscheiben und damit zu Rückenproblemen. Nicht nur bei Erwachsenen, auch bei immer mehr Kindern treten diese Symptome auf. Die von der Natur vorgesehenen "Bauweise" unseres Körpers ist nicht auf Sitzen, sondern auf Bewegen ausgerichtet. Dennoch können wir es bei der Gestaltung unseres Alltages, der Schul- und Arbeitswelt nicht vermeiden, einen Großteil der Zeit sitzend zu verbringen.

Daher empfehlen Ergonomen, Ärzte und Wissenschaftler z.B. im Rahmen der Aktion Gesunder Rücken (AGR e.V.) "Bewegtes Sitzen". Warum?

Das Sitzen auf einer beweglichen Unterlage führt zu dem sogenannten aktiv-dynamischen Sitzen. Das bedeutet, dass ständige Ausgleichsbewegungen eine Wechselwirkung von Anspannung und Entspannung der beteiligten Muskelgruppen verursachen. Auch Gewebestrukturen und Gelenke bleiben in Bewegung. Die Bandscheiben werden mit Nährstoffen versorgt. Dieser Vorgang läuft größtenteils unbewusst ab, also ohne dass eine willentliche Steuerung z.B. eine Übung notwendig ist.

Dr. med. Gerrit Sommer:

„Durch die funktionelle Form und die dynamische Anpassung beugen Geräte aus der Gesund Sitzen Linie von TOGU durch bewegtes Sitzen Rückenbeschwerden vor. Durch das bewegte Sitzen werden rumpfstabilisierende Muskeln aktiviert, das Gleichgewicht geschult und statische Fehlhaltungen beim Sitzen vermieden.“

Das Ganze hat folgende positive Auswirkungen auf Ihre Gesundheit: Eine Förderung der Blutzirkulation allgemein. Flexiblere Bandscheiben durch bessere Versorgung mit Nährstoffen. Stärkung v.a. der tieferliegenden Beckenboden-, Bauch- und Rückenmuskulatur. Das wiederum führt insgesamt zu einer Stabilisierung der Wirbelsäule an der Basis. Als angenehmer Nebeneffekt erfolgt eine Entlastung der inneren Organe. Die verbesserte Blutzirkulation regt auch Hirnstoffwechselprozesse an, wodurch Konzentration und Aufmerksamkeit gesteigert werden.

 

Bewegt Sitzen = Gesund Sitzen


Newsletter abonnieren