Empfohlene Bewegungsprogramme und Trainingsgeräte für mentale Fitness

Unsere allgemeine körperliche Leistungsfähigkeit und Gesundheit wird stark beeinflusst von unseren psychischen Fähigkeiten. Nicht umsonst haben viele Spitzensportler neben Ihrem Fitness Coach einen Mental Coach angestellt. Mentale Fitness ist in jedem Lebensbereich von Bedeutung. Wer mental fit ist, ist konzentriert, kreativ, motiviert und entspannt.

Gleichgewicht und Koordination zu trainieren heißt gleichzeitig auch Training der Sensomotorik. Die Sensomotorik ist vereinfacht gesagt das Zusammenspiel zwischen sensorischen (z.B. Nervenbahnen) und motorischen (z.B. Muskulatur, Sehnen, Bänder) Leistungen des Körpers. Sie trainieren auf den luftgefüllten und dadurch instabilen Unterlagen von TOGU also nicht nur Ihre Gleichgewichtsfähigkeit, sondern ganz nebenbei und unbewusst auch Ihr Nervensystem und damit die mentale Fitness.

Das neue 15-minütige Mental-Fitness Programm, das Sie hier kostenlos online abrufen und einfach in Ihren Alltag einbauen können, beinhaltet solche Übungen. Es ist auch für Untrainierte durchführbar. Durch den Einsatz des darauf abgestimmten Geräte-Sets werden die Trainingsreize intensiviert. Weitere Artikel, die Sie in dieser Kategorie finden, sind ebenso geeignet für die Anwendung in diesem Bereich.

Dr. med. Gerrit Sommer:

„Das Geniale am Gesund Trainieren-Konzept ist die optimale Kombination aus perfekten Trainingsgeräten und einfacher Umsetzbarkeit. Dies wird ergänzt durch eine einzigartige Übungskombination, die auf das spezifische Trainingsziel zugeschnitten ist. So ist ein Training für Jung bis Alt möglich.“

Egal ob Sie das Programm zur Prävention einsetzen oder erst nach dem Auftreten eines gesundheitlichen Problems aktiv werden: Bei Beschwerden fragen Sie bitte immer Ihren Arzt oder Physiotherapeuten um Rat. Gesund Trainieren bietet Ihnen eine Lösung, die Sie eigenverantwortlich im Alltag als Ergänzung zur therapeutischen Behandlung durchführen können.

Empfohlene Bewegungsprogramme und Trainingsgeräte für mentale Fitness getCurrentHomeDir()}]out/pictures/wysiwigpro/Gesund-Trainieren/Mentale-Fitness_Gesund-trainieren.pdf" title=""... mehr erfahren »
Fenster schließen

Empfohlene Bewegungsprogramme und Trainingsgeräte für mentale Fitness

Unsere allgemeine körperliche Leistungsfähigkeit und Gesundheit wird stark beeinflusst von unseren psychischen Fähigkeiten. Nicht umsonst haben viele Spitzensportler neben Ihrem Fitness Coach einen Mental Coach angestellt. Mentale Fitness ist in jedem Lebensbereich von Bedeutung. Wer mental fit ist, ist konzentriert, kreativ, motiviert und entspannt.

Gleichgewicht und Koordination zu trainieren heißt gleichzeitig auch Training der Sensomotorik. Die Sensomotorik ist vereinfacht gesagt das Zusammenspiel zwischen sensorischen (z.B. Nervenbahnen) und motorischen (z.B. Muskulatur, Sehnen, Bänder) Leistungen des Körpers. Sie trainieren auf den luftgefüllten und dadurch instabilen Unterlagen von TOGU also nicht nur Ihre Gleichgewichtsfähigkeit, sondern ganz nebenbei und unbewusst auch Ihr Nervensystem und damit die mentale Fitness.

Das neue 15-minütige Mental-Fitness Programm, das Sie hier kostenlos online abrufen und einfach in Ihren Alltag einbauen können, beinhaltet solche Übungen. Es ist auch für Untrainierte durchführbar. Durch den Einsatz des darauf abgestimmten Geräte-Sets werden die Trainingsreize intensiviert. Weitere Artikel, die Sie in dieser Kategorie finden, sind ebenso geeignet für die Anwendung in diesem Bereich.

Dr. med. Gerrit Sommer:

„Das Geniale am Gesund Trainieren-Konzept ist die optimale Kombination aus perfekten Trainingsgeräten und einfacher Umsetzbarkeit. Dies wird ergänzt durch eine einzigartige Übungskombination, die auf das spezifische Trainingsziel zugeschnitten ist. So ist ein Training für Jung bis Alt möglich.“

Egal ob Sie das Programm zur Prävention einsetzen oder erst nach dem Auftreten eines gesundheitlichen Problems aktiv werden: Bei Beschwerden fragen Sie bitte immer Ihren Arzt oder Physiotherapeuten um Rat. Gesund Trainieren bietet Ihnen eine Lösung, die Sie eigenverantwortlich im Alltag als Ergänzung zur therapeutischen Behandlung durchführen können.

3 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
3 von 2
Zuletzt angesehen