Die Firma TOGU hat mir freundlicherweise für die Rehabilitation nach meiner Knie-Op ein Balanza Vario zur Verfügung gestellt.
Die Physiotherapeuten waren schon etwas überrascht, dass ein Patient seine Geräte selbst zur Behandlung mitbringt. Als die Physio´s die Möglichkeiten des Trainingsgerätes erkannten, löste sich die anfängliche Skepsis aber schnell in Luft auf. Die sechs Aufnahmepunkte unterhalb des Balanza Vario ermöglichen eine vielfältige Kombination der mitgelieferten Elemente.

 

Somit ist eine Steigerung der Trainingsintensität mit Fortschritt der Rehabilitation problemlos möglich. In den ersten Stunden wurden die Elemente so gewählt, dass ich bei meinen Übungen nur eine leichte Instabilität zu bewältigen hatte. Je länger die Reha dauerte, desto mehr haben die Physiotherapeuten die Instabilität erhöht und somit die Anforderungen an mich (bzw. an mein operiertes Knie) gesteigert.

 

Das Balanza Vario stellt das ideale Trainingsgerät für Gleichgewicht, Koordination und Kraftaufbau gerade in der Rehabilitation dar. Durch die Instabilität und die somit entstehende dynamische Standfläche musste ich kontinuierlich mit den Beinen gegensteuern und die Bewegungen ausgleichen. Egal ob einbeiniges Stabilisationstraining für das Knie, das Wiedererlernen des Treppensteigens oder Gleichgewichtsübungen in Verbindung mit Coretraining, fast immer haben die Physiotherapeuten das Balanza Vario verwendet.

 

Autor: Markus Kiock