/ Events, Gewinnspiel

In Zusammenarbeit mit dem DTB (Deutscher Turner-Bund) verlosen wir unter allen Teilnehmern 3 x 2 Karten für drei ganz besondere Events während dem Internationalen Deutschen Turnfest in Berlin!

So funktioniert´s:

  • werde Fan unserer Facebook-Seite!
  • klicke einfach auf „Gefällt mir!“
  • teile das Gewinnspiel auf Deiner Profilseite
  • und schicke eine Teilnahme-Email an gewinnspiel@togu.de

Das gibt es zu gewinnen:

Teilnahmeschluss ist der 25.05.2017

Event der Superlative: Die Stadiongala beim Turnfest 2017 in Berlin

 

Die Stadiongala beim Internationalen Deutschen Turnfest Berlin 2017 am Abend des 6. Juni 2017 im Berliner Olympiastadion bietet jede Menge Superlative und ist das Highlight der ca. 400 Veranstaltungen umfassenden Turnfestwoche. In Anwesenheit von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, die Grußworte an die Turnerinnen und Turner richten wird, gestalten mehr als 6.000 Mitwirkende diese einzigartige Gala. Sie nehmen die Zuschauer im Olympiastadion mit auf eine ganz besondere Reise durch die Sportmetropole Berlin. Mit dabei sind 1.760 Kinder aus 48 Berliner und Brandenburger Turnvereinen, die den Turnfest-Slogan „Wie bunt ist das denn“ abwandeln und sich als selbstbewusste junge Hauptstädter mit dem Motto „Wie bunt sind wir denn“ präsentieren. „Wer einmal eine Stadiongala bei einem Turnfest miterlebt hat, wird die Atmosphäre nie vergessen, die Kinder auf dem Rasen nicht und die Zuschauer auf den Tribünen auch nicht“, so Dr. Alfons Hölzl, Präsident des Deutschen Turner-Bundes. „Was hier an Leistungen, Kreativität, Begeisterung und Freude am Turnen gezeigt wird, spiegelt nicht nur die Bandbreite der Angebote unseres Verbandes wieder, sondern setzt auch Trends. Hier tritt an einem Abend die geballte Kompetenz turnerischer Show- und Bewegungskultur in Erscheinung: Vom Kinderturnen zum Seniorensport, vom Freizeit- zum Olympiasportler, von der turn-artistischen Einzelleistung bis zur Großgruppenvorführung, von den Kindern aus Berlin und Brandenburg bis zu den Gästen aus Japan. Dazu das Ambiente des Berliner Olympiastadions – es wird eine Show, die einfach einmalig ist.“
Die Geschichte: Ein doppelstöckiger Cabrio-Bus nimmt die Turner mit durch die Turnfeststadt und hält an wohlbekannten Kult-Stätten wie dem Ku´damm oder an der Party-Meile an der Warschauer Straße. „Erzählt“ wird die Geschichte von Großgruppen, von Musikern, Turnerinnen und Turnern, von Show- und Vorführgruppen aus allen Landesturnverbänden. Sascha Lien wird mit dem Turnfest-Song „Reach for the Sky“ das Stadion bewegen – und alle Zuschauer können mitmachen beim Turnfest-Flashmob.

Auch alle Mitglieder des erfolgreichen Turn-Team Deutschland der Olympischen Spiele in Rio 2016 – Rhythmische Sportgymnastik, Gerätturnen und Trampolinturnen – sind Teil der Show.
Internationales Flair bringen Showteams aus Dänemark, Finnland, Japan und der Schweiz ins Berliner Olympiastadion: Das National Danish Performance Team und die Gymnastikschule Ollerup, die Japanische Gruppe der Nittaidai Universität mit Turnen und Akrobatik, der Finnische Verband mit einer Großraumgestaltung „White Swan“. Besonders spektakulär: Die beiden Schweizer Turngruppen TV Wettingen und TV Rüti mit ihrer Turnshow an den berühmten „Schaukelringen“ (einer 6-er-Ringe-Konstruktion), sowie am 6-er-Reck – eine Schweizer Erfindung mit Alleinstellungsmerkmal.
Die Projektleitung der Stadiongala zum Turnfest Berlin 2017 liegt beim Deutschen Turner-Bund in den Händen von Agnes Hartmann, die bereits 2005 für die Stadiongala im Berliner Olympiastadion verantwortlich zeichnete. Agnes Hartmann: „Ich freue mich schon sehr auf den Moment, wenn das bunte, kreative Puzzle am Abend des 6. Juni im Berliner Olympiastadion zusammenkommt. Seit langer Zeit wird deutschlandweit in den Vereinen geprobt. Ich bin unglaublich stolz auf die vielen engagierten Vereine und bin mir sicher, dass es für alle Mitwirkenden ein unvergessliches emotionales Erlebnis wird. Und natürlich haben wir auch noch ein paar spektakuläre Überraschungen parat! Hoch oben in der Luft.“ Man darf also gespannt sein…
Regie und Produktion der Stadiongala hat, wie schon beim Turnfest 2013, der in Bensheim geborene Regisseur, Choreograf und Komponist Harald Stephan übernommen. Harald Stephan war bereits weltweit für zahlreiche Projekte tätig und führte lange Jahre Regie für die Shows „Gymmotion“ und Turngala des Deutschen Turner-Bundes. „Für mich ist es besonders wichtig, dass die Vorführungen mit Licht, Effekten und der passenden musikalischen Untermalung zu einem multimedialen Gesamtkonzept verschmelzen. ‚Get the Crowd‘ – der Funke muss auf das Publikum überspringen! Und am Ende wünsche ich mir, dass das ganze Stadion ausgelassen feiert und mittanzt und niemand mehr aufhören möchte…das ist mein großes Ziel“, so Harald Stephan.

Dienstag, 6. Juni 2017, 20.00 Uhr, Olympiastadion
(Stadionöffnung 17:30 Uhr, Beginn des Vorprogrammes 19:00 Uhr).
Tickets sind über die ADticket buchbar: www.adticket.de, oder 0180/ 6050400 und an den Ticketvorverkaufsstellen.

Turnfest Berlin 2017 – Presse und Öffentlichkeitsarbeit; presse.turnfest@dtb-online.de