/ Training

Kennen Sie COORDI? Das ist der Trainer im Programm der Challenge Disc 2.0, wirklich ein süßer Kerl!

Man kann ihm einfach nicht böse sein, wenn er am Ende einer Einheit die Nase leicht rümpft und sagt: „War nicht schlecht, aber Du kannst das noch üben“. Als langjährige Auswahlturnerin im Landeskader, widerspreche ich ihm natürlich nicht, sondern versuche es noch einmal. Und siehe da…. beim 2. Mal hat´s auch schon besser geklappt! Übung macht halt doch den Meister.

Ein Gerät, das für alle „Übungswilligen“ geeignet ist. Kinder, Ältere, Breiten- und Leistungssportler können auf dem vielseitigen Gerät trainieren.

Challenge Disc 2.0

Koordination, Kraft und Gleichgewicht sind wesentliche Faktoren für die Verbesserung der reaktiven, neuromuskulären Ansteuerung. Bewegungsabläufe können ökonomisiert, die Aufmerksamkeit und Konzentration können gesteigert und Reaktionen effizienter und schneller werden. Das regelmäßige Training kann auch einen wesentlichen Beitrag zur Sturzprophylaxe leisten. Schon wenige Minuten am Tag können dazu beitragen, diese Ergebnisse zu erzielen und sich zu verbessern.

Für Ältere und unsichere Personen gibt es zudem einen Foam Ring, der genau in den Challenge Disc 2.0 passt um die Instabilität etwas zu verringern. Es besteht die Möglichkeit Ergebnisse abzuspeichern und damit Leistungssteigerungen nachzuvollziehen. Die Programme können unterschiedlich gewählt werden, machen einfach Spaß und spornen an.

Beginnend kann ein Aufwärmtraining, eine Balancekontrolle und Tests durchgeführt werden. Danach besteht die Möglichkeit mit unterschiedlichen Trainingsprogrammen beidbeinig oder einbeinig mit insgesamt 5 einstellbaren Leistungsstufen durchzustarten. Die Anzeige über Laptop, Tablet oder Smartphone zeigt sogar an, welche Körperhälfte besser im Gleichgewicht ist. Wer lieber Spiele macht, kann das z.B. als Torwart, Schmetterlingsfänger oder als Skifahrer versuchen.

Auf alle Fälle wird die Challenge Disc 2.0 nach der familiären Testphase sofort in mein Studio wandern. Dort warten schon die Teilnehmer um ihre Konzentration zu steigern, die Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Reaktionen zu verbessern, gesundheitsbewusst die kleinen gelenkstabilisierenden Muskeln einzusetzen und den Rücken zu stärken.

Autor:
Claudia Hölzl