/ Gesund bleiben, Training

Bei Menschen über 65 kann ein passendes Trainingsprogramm das Sturz- und Verletzungsrisiko um bis zu 50 % reduzieren.

Trainiert werden sollte besonders:

  • Koordinationstraining, insbesondere Gleichgewichtstraining und Reaktionsschulung.
  • Wahrnehmungsschulung
  • Muskelaufbau, insbesondere der Oberschenkel- und Hüftmuskulatur. Stabilisation der Rumpfmuskulatur, des Schultergürtels des oberen Rückens, der Unterarm- und Handmuskulatur

Übungsbeispiele für eine Kursstunde mit den Senso Balance Igel

Der Senso Balance Igel wird als 2er Set ausgeliefert.
Als instabile Unterlage im Stehen, im Vierfüßlerstand oder als Bestandteil eines Parcours findet er zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten. Um die nötigen Ausgleichsbewegungen auszuführen, muss das Gehirn gezielt die wichtigen tiefer liegenden Muskeln ansteuern. Gleichzeitig werden beim Stehen auf den Senso Balance Igeln die Fußmuskeln und die Stabilisatoren rund um das Fußgelenk gestärkt. Durch ihre angenehmen Noppen werden auch die Rezeptoren an den Fußsohlen aktiviert, der Stand dadurch bewusster wahrgenommen.

Eigen-Wahrnehmung der aufrechten Haltung

 

Stellen Sie sich vor die Senso Balance Igel. Spüren Sie Ihre Aufrichtung. Sie stehen auf Ihrem Großzehenballen, Kleinzehenballen und auf der Ferse. Die Knie sind durchlässig, das Brustbein ist gehoben. Ziehen Sie die Schulterblätter bewusst nach hinten unten. Der Blick ist in den Horizont gerichtet.

Schulung der Gleichgewichtsfähigkeit

Nun steigen Sie mit beiden Füßen auf die Senso Balance Igel. Versuchen Sie aufrecht zu stehen.

Schulung der Sinne

Wenn Sie sicher mit geöffneten Augen stehen können, dann schließen Sie nun die Augen für einen kurzen Moment.

Eigenwahrnehmung

Steigen Sie wieder nach unten auf den Boden. Schliessen Sie die Augen und spüren nun den Stand im Vergleich zur ersten Übung. Stehen Sie verwurzelter auf dem Boden? Fühlen Sie sich aufrechter? Sind Sie vielleicht sogar etwas gewachsen?

Aktivierung der Venenpumpen, der Wadenmuskulatur; Schulung der Gleichgewichtsfähigkeit

Rollen Sie im Wechsel die Füße auf den Senso Balance Igeln ab. Die Arme dabei gegengleich mitschwingen.

Schulung der Gleichgewichtsfähigkeit, Gangschulung

Die Senso Balance Igel etwa einen Meter weit auseinander stellen. Nun einen Schritt vor und zurück ausführen, das heißt das Körpergewicht nach vorne und zurück verlagern. Dabei die Arme locker mitschwingen.

Kräftigung der Oberschenkel- und Gesäßmuskulatur, Schulung der Gleichgewichtsfähigkeit

Mit beiden Füßen auf den Senso Balance Igeln stehen. Nun das Gesäß so weit wie möglich nach hinten unten absenken. Dann wieder aufrichten.

Kräftigung der tieferliegenden Bauchmuskulatur

Legen Sie sich mit dem Kreuzbein auf die Senso Balance Igel. Beide Beine abheben und anwinkeln. Die Wirbelsäule liegt neutral, das heißt in der natürlichen Lendenlordose. Nun im Wechsel das rechte und linke Bein in Richtung Boden bewegen. Nur so weit nach unten bewegen wie das Becken ruhig liegen bleiben kann.

Kräftigung der Handgelenks, Schulter- und tiefen Rumpfmuskulatur

Beide Hände stützen sich auf den Balance Igeln ab, die Hände befinden sich senkrecht unter den Schultergelenken. Die Knie senkrecht unter den Hüftgelenken. Nun heben Sie die Knie etwas vom Boden ab und alten Sie diese Position.

Kräftigung der Rückenstreckmuskulatur, Schulung der Gleichgewichtsfähigkeit

Vierfüßlerstand mit einer Hand und dem gegenüberliegenden Knie auf einem Senso Balance Igel. Die Hand befindet sich senkrecht unter dem Schultergelenk, das Knie senkrecht unter dem Hüftgelenk. Nun strecken Sie den freien Arm und das freie Bein nach vorne und hinten aus. Diese Position halten.

Autorin:
Gabi Fastner