/ Gesund Trainieren, Training

Durch ihre handliche Größe lassen sich die Brasil® wunderbar auf dem Schreibtisch deponieren. Nur wenn ein Handgerät in greifbarer Nähe liegt, wird es auch regelmäßig genutzt. Fragen Sie einmal sich selbst oder Ihre Kursteilnehmer: Wie viele Geräte besitzen Sie, die in irgendeine Ecke oder in einem Schrank verstaut liegen und nie zum Einsatz kommen?

Also, Brasil® in die Hände, und los geht´s!

Mini Moves: Spüren und Aktivieren der tief liegenden Muskulatur, die den Rumpf in der Rotation, Seitneigung und Beugung/Streckung stabilisiert.
Diese erreichen wir durch schnelle, kurze Hackbewegungen.

Führen Sie die mini moves ca. 10 – 40 Sekunden lang aus mit einem Kraftaufwand von weniger als 30 % Ihrer individuellen Maximalkraft und einer Bewegungsamplitude von ca. 15 cm

Hier finden Sie einige Übungsbeispiele:

1. Sitz – räkeln und strecken
Hinweis: Die Hände öffnen

Mobilisation der gesamten Wirbelsäule und des Schultergürtels

 

2. Sitz – die Arme neben dem Körper gegengleich schwingen
Hinweis: Den Sc hultergürtel locker lassen

Mobilisation des Schultergürtels

 

3. Sitz – die Brasil einzeln oder gleichzeitig werden und fangen.
Hinweis: Brasil kommen leise auf dem Boden auf und können nicht kaputt gehen

Koordinationsschulung

 

4. Sitz – Brasil in die Hand nehmen und fest umgreifen, dann nacheinander die Finger öffnen und schließen.
Hinweis: Versuchen Sie, beide Hände gleichzeitig zu koordinieren

Mobilisation der Fingergelenke

 

5. Sitz – Mini Moves mit gebeugten Armen gegengleich hoch/tief ausführen
Hinweis: Die Handgelenke sind fixiert!

Aktivierung der tiefen Rücken- und Bauchmuskulatur

 

6. Sitz – die Handflächen nach oben zeigend. Brasil dynamisch von der einen zur anderen Seite bewegen.
Hinweis: Der Schultergürtel geht mit der Bewegung mit. Achten Sie auf die Bauchspannung.

Kräftigung der Bauchmuskulatur

Quelle:
Trainingsbuch Brasil, Gabi Fastner
Meyer & Meyer Sport